Immer was los bei der Musikschule mezzoforte

Mit altbekanntem Programm und neuen Kursen ist die Musikschule mezzoforte an ihren fünf saarländischen Standorten (Roden, Saarlouis, Lebach, Sulzbach und Perl) am 17. August ins neue Schuljahr gestartet. Auch in diesen besonderen Zeiten können nahezu alle Kurse angeboten werden.


Gitarre, Bass, Klavier, Keyboard, Schlagzeug und Gesang sind seit Jahren die Dauerbrenner unter den Instrumenten. Das Angebot umfasst aber auch Klarinette, Saxofon, Quer- und Blockflöte sowie Akkorden, Geige und Cajon. Jedes Instrument darf eingehend getestet werden, eine kostenlose Probestunde sowie ein vergünstigter Probemonat sind jederzeit möglich. Auch können bei Bedarf Instrumente ausgeliehen werden.

Am Standort in Roden ist es nach den Sommerferien auch möglich, samstags Unterricht für Gitarre und Schlagzeug zu erhalten. Hierzu konnten die neuen Dozenten Jan Köhler (Gitarre) und Daniel Falkenstein (Schlagzeug) engagiert werden. In Lebach wird ebenfalls ein neues Programm an den Start gehen, das Unterricht am vormittag ermöglicht. Auch hier konnten mit Wolfgang Daub (Klavier, Keyboard und Schlagzeug) sowie Steffen Balzer (Schlagzeug) neue Dozenten gewonnen werden.


Über die Website www.mezzoforte.saarland sowie unter (06831) 166 4494 können Probestunden für alle Instrumente und Standorte gebucht werden.