Der Förderverein Römerbergschule wurde vor fast 30 Jahren im Jahre 1991 von engagierten Eltern und Lehrern gegründet. Im Interesse der Kinder nimmt der Verein die nachfolgenden Aufgaben wahr:

Förderung und Pflege der Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Schule. Unterstützung der Schule, soweit nicht unmittelbar der Schulträger zur Kostentragung herangezogen werden kann. So vor allem bei der Beschaffung zusätzlicher Lehrmittel und Ausstattungsgegenständen, durch Förderung von Arbeitsgemeinschaften und Gemeinschaftsveranstaltungen der Schule, durch Zuschüsse zu Veranstaltungen im Interesse des Schulbetriebes und der Schulgemeinschaft, durch Verleihung von Auszeichnungen für besondere schulische und gemeinschaftsfördernde Leistungen durch Prämien und Preise und durch wirtschaftliche Hilfe sozialer Härtefälle bei den Schülern.

Seit seiner Gründung haben sich einige Projekte bzw. Veranstaltungen als fester Bestandteil der Vereinsarbeit etabliert. Am ersten Schultag nach den Sommerferien bewirtet der Verein traditionell die Eltern der Schulneulinge mit Kaffee und Kuchen, aktuell wurde unter Wahrung der Corona-Regelungen Schokolade verteilt. Diese Veranstaltung wird von den Eltern sehr gut angenommen, da sich Eltern und Lehrer kennen lernen und Informationen austauschen können. Zum Beginn des Schuljahres erhält jedes Schulkind der Römerbergschule ein Hausaufgabenheft zum Eintragen der Hausaufgaben. Daneben enthält es nützliche Informationen über die Schule, sowie Termine. Der Förderverein übernimmt die Kosten für jeden Schüler unabhängig von der Mitgliedschaft.

Ein weiterer fester Bestandteil ist die jährliche Nikolausaktion bei der jedes Jahr der Nikolaus in die Schule kommt und süßes Gebäck verteilt. In der letzten Wahlperiode unterstützte der Förderverein die Schule bei der Beschaffung von Unterrichtsmaterialien, Veranstaltungen, Projekten, sowie Klassenfahrten in Höhe von ca. 23.000 €. Dies waren u. a.: Aktionen, Schulfeste (das letzte war 2018), Mistelzweig – Aktion (jährlich), Weihnachtsmarkt (2018 und 2019), Zirkusprojekt (2019), Teilnahme an dem Rodener Faschingsumzug (2020), Nikolausaktion (alljährlich). Investitionen: Grillplatz Schule (2018), Insektenhotel (2019), Musikinstrumente für Schule (2018), Drucker für Schule (2019), Computer und Beamer (2019), Hochbeete Schule (2019), Fußballtore (2017), Basketballkörbe (2017), Weckmänner für die Nikolausaktionen, Rechenrahmen Schule + Sitzmatten Klasse 1.Klassen, Einrichten und Auffüllen der Spielekisten (Pausenspiele) für alle Klassen, Zuschüsse für Projekte und Klassenfahrten für alle Klassen, 2018 neu eingeführter Sozialfond.

So wurden im Schulgarten hinter dem Schulgebäude 2019 Hochbeete, sowie ein Grillplatz angelegt. Desweiteren erhielt die Schule von uns Musikinstrumente (z. B. Boomwhakers und Cajons), Fußballtore, Basketballkörbe und Computer, sowie Peripheriegeräte zur Verbesserung des Unterrichts. Außerdem füllten wir die „Spielekisten“ der Klassen für die Hof- und Regenpausen mit Bällen, Springseilen etc. wieder auf.

Die Zusammenarbeit mit der Schule ist seit 8 Jahren von der Lehrerin Frau Annette Helfen betreut, die seit fast 3 Jahren die Schule in Vertretung leitet. Wir arbeiten mit Frau Helfen und dem gesamten Kollegium der Römerbergschule bestens im Sinne der Kinder zusammen.

Aktuell besteht der Vorstand des Fördervereins aus dem 1. Vorsitzenden Moussa Moussa, dem 2. Vorsitzenden Erkan Sümbül, dem 1. Schatzmeister Volker Helfen, der 2. Schatzmeisterin Denise Schwarz, dem Schriftführer Rolf Schäfer, der Organisationsleiterin Melanie Bourgeois und den Beisitzern Tatjana Hares, Michaela Recktenwald, Denise Spomer, Saskia Kiebel-Marx, Kerstin Linn, Annette Helfen und Jennifer Hurth.

Der Verein hat knapp 200 Mitglieder und sucht natürlich ständig nach neuen Mitgliedern und Gönnern. Mitgliedsbeiträge bzw. Spenden sind steuerlich absetzbar, da der Förderverein als gemeinnützig gilt.

Kontakt kann über foerderverein@roemerbergschule.de oder www.roemerbergschule.de bzw. www.foerderverein.roemerbergschule.de gerne aufgenommen werden. Der Mindestbeitrag beträgt 12 Euro im Jahr. Unabhängig von der Mitgliedschaft kann jeder, der im Internet aktiv ist und seine Einkäufe tätigt, den Förderverein ohne großen Aufwand unterstützen: Seit Anfang 2013 sind wir beim „Schulengel“ dabei. Unterstützen Sie unsere Kinder bei Ihren Einkäufen im Internet.

Der (unvollständige) Vorstand des Fördervereins