Editorial 1/2021: In eigener Sache

Liebe Freunde des OIV,

an dieser Stelle zunächst meine besten Wünsche für das neue Jahr, besonders unserer Rodener Kaufmannschaft wünsche ich eine baldige Normalisierung der geschäftlichen Lage.

Etwas später als gewohnt haben wir in kleiner Runde die Gewinner unserer Weihnachtsveranstaltung gezogen. Manche Gutscheine und auch die Hauptgewinne können jetzt während des Lockdowns noch nicht eingelöst werden, umso größer die Vorfreude, herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner. An dieser Stelle meinen Dank an alle, die teilgenommen und sich für das Gelingen der Aktion eingesetzt haben.

Aber auch ein Wort an diejenigen, die der Meinung waren, sich mit teilweise unverschämten Äußerungen über die Organisation beschweren zu müssen: Der OIV ist ein Verein, wir arbeiten freiwillig in unserer Freizeit, in Zeiten, in denen es die meisten Selbstständigen nicht leicht haben. Jeder kann sich bei uns gerne engagieren. Aber mit der Rutschbux auf dem Sofa sitzen und auf Facebook engagierte Leute beschimpfen ist da nicht der richtige Weg.

Olaf Tiemann, 1. Vorsitzender OIV