Mitmachaktion: Ostern in „Coronazeiten“

Der Förderverein der Grundschule Römerberg organisierte in der Osterzeit eine tolle Mitmachaktion für alle Kinder aus dem Quartier Roden. Um bei der Aktion teilzunehmen, sollten die Kinder ein Bild vom Osterhasen in Roden, vielleicht sogar dem Lieblingsplatz in Roden malen und gestalten.

235 Bilder, die unterschiedlicher nicht hätten sein können, sind bei der Aktion zusammengekommen. Als Motive wurden unter anderem der Spielplatz am Volkspark, die Kirche, der Schulhof der Grundschule Römerberg, das Ellbachtal, der Friedhof, die Donatusapotheke, die Rodener Wiese, das Kreuz an der Kulturhalle aber auch einige Geschäfte und sogar eine Bäckerei aus Roden gemalt. Als Belohnung erhielten alle Teilnehmer eine kleine, süße Osterüberraschung. Eine kleine Auswahl der Kunstwerke kann man noch bis Mitte Mai im Schaufenster des Quartiersbüros bestaunen.

Das Quartiersmanagement bedankt sich bei dem Förderverein der Grundschule Römerberg für die gute Zusammenarbeit und bei allen fleißigen Helferinnen und Helfern, die diese Aktion erst möglich gemacht haben.

Das Projekt wurde mit Mitteln aus dem Verfügungsfonds Sozialer Zusammenhalt Roden gefördert.

Text & Bilder: Anna Richter